Echinococcus granulosus-AK



< Echinococcus
Echinococcus multiloc. (Em-II/3-10)-AK >

Echinococcus granulosus-AK

Synonyme
Echinokokkus granulosus, zystische Echinococcose, Hundebandwurm.
Indikation
Personen mit Erkrankungen der Leber oder Raumforderungen in der Leber oder zystischen Veränderungen in anderen Organen.
Risikopersonen (z.B. Jäger, Waldarbeiter).
Material / Menge
Serum / 500 µl
Stabilität
Raumtemperatur (bis 25 °C): 1 Tag
Kühlschrank (5-8 °C): 7 Tage
Tiefgefroren (-20 °C): 12 Monate
Methode / Hersteller
ELISA Enzyme linked immunosorbent assay / Bordier
Einheit
U/ml
Referenzbereich
Referenzbereich
Einheit
< 1
U/ml
Frequenz
3x pro Woche
Hinweise
Für Screening werden immer 3 ELISA durchgeführt (E. granulosus, E. multilocularis Em2-plus und E. multilocularis Em-II/3-10). Ein positives Resultat muss mit einem Westernblot bestätigt werden.
Interpretation
Ein positiver serologischer Befund zusammen mit bildgebenden Verfahren spricht für eine Echinococcose.
Zu beachten ist, dass 5% der alveolären und ca. 20% der zystischen Echinococcose seronegativ ist.
Es gibt auch seropositive Patienten, bei denen in der Bildgebung keine Zysten gefunden werden (abortive Infektion).
Unter Therapie kommt es zu einem Absinken der Antikörpertiter.
Weitere Tests
Echinokokken-Genomnachweis zB. aus Zystenmaterial.
Tarif
42.00 TP
RI-Code
ECHG
Aktualisiert am
14.08.2019

< Echinococcus
Echinococcus multiloc. (Em-II/3-10)-AK >